Noch heute verbindet unsere Gründerin das gleichmäßige Geklapper der Stricknadeln mit dem Gefühl der Wärme und Geborgenheit, und den Geschichten, die ihre Großmutter dabei erzählte. Stricken hat sie immer begleitet – auch als sie mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und einer Vielzahl an Haustieren um die halbe Welt gezogen ist. Es hat sie gelehrt, dem Leben Masche für Masche zu begegnen, selbst wenn es in Chaos zu versinken drohte. Dabei hat sie ihren gesamten Haushalt öfters in Kartons verpackt, als andere ihren Pyjama in einen Weekendkoffer. In den österreichischen Alpen kam sie das erste Mal mit Strick-Filz in Berührung und wusste sofort: Das ist es! Slipperlicious® wurde geboren.

Unsere Liebe zum österreichischen Handwerk mit seinen reichen, unverdorbenen Stoffen ist ebenso groß wie unsere Liebe zu Dingen die praktisch, gesund und bequem sind. Deshalb haben wir die Tradition unserer Vorfahren mit den Ideen junger Designer verknüpft. Das Ergebnis? Eine luxuriöse Wohltat für deine Füße.

Du fragst dich vielleicht, was Slipperlicious® so besonders macht?

Slipperlicious werden vor dem Filzen gestrickt. Dadurch schmiegen sie sich deinen Füßen so weich an, als ob du barfuß liefst, während die doppelt gestrickte Sohle jeden deiner Schritte wie ein Teppich federt.

Slipperlicious® haben keine Nähte, was sie nicht nur extra bequem, sondern auch entsprechend haltbar macht. Die Sohlen sind rutschfest beschichtet. Und, darüber hinaus sind sie aus reiner Schurwolle mit all den wohltuenden Eigenschaften der Wolle, damit halten sie deine Füße im Winter warm und trocken und kühl im Sommer, denn in Slipperlicious schwitzt man nicht.

 

Willst du noch mehr über Wolle wissen?

Du hast es schon bemerkt; Wolle fasziniert uns. Sie wärmt unmittelbar und passt sich individuell jeder Körpertemperatur an. Dadurch ist sie im Winter richtig warm, während sie im Sommer kühlt. Sie trocknet schnell und ist feuerhemmend. Von Natur aus anti-allergen und antistatisch zieht sie keinen Staub und keinen Schmutz an. Die wissenschaftliche Begründung für diese „magischen“ Eigenschaften ist, dass Wolle bei kalten Temperaturen die Feuchtigkeit der Haut abtransportiert, während ihre isolierenden Eigenschaften trockene Luft und Wärme speichern. Bei warmen Temperaturen hingegen saugt Wolle die Luft an und entfernt damit überschüssige Wärme und Feuchtigkeit vom Körper, wodurch die Pfoten des Trägers kühl bleiben. Zusätzlich dazu ist Wolle wasserabweisend, und leitet Feuchtigkeit durch seine Fasern ab, damit wird verhindert, dass ihr Körpergerüche anhaften. Die Nachhaltigkeit von Wolle ist schwer zu überbieten. (Schafe werden naturnah aufgezogen). Sie ist erneuerbar, d.h. schnell nachwachsend und im Boden biologisch abbaubar. Dabei gibt sie wichtige Nährstoffe frei

Über uns